Ackermann-Gemeinde Erzdiözese Freiburg

Die Ackermann-Gemeinde Freiburg entstand 1949 aus einem Kreis sudetendeutscher Katholiken, die ihre Herkunft aus Böhmen und Mähren-Schlesien als Verpflichtung für ihr Wirken in Kirche, Volk, Staat und Gesellschaft empfanden. Heute ist diese Gemeinschaft offen für alle, die sich ihre Ziele zu eigen machen und das Leben dieser Gemeinschaft verantwortlich mitgestalten wollen.

Ihren Namen entlehnt die Ackermann-Gemeinde der ersten neuhochdeutschen Dichtung, dem Ackermann aus Böhmen des Johannes von Saaz in Böhmen. Diese bedeutende Prosadichtung aus dem Jahre 1400 ist ein Dokument für die Jahrhunderte alte Verwurzelung und schöpferische Kraft der deutschen Kultur in den böhmischen Ländern und ein Sinnbild für eine Lebensgestaltung aus christlichem Glauben und Hoffen.

Die praktische Friedensarbeit im Dienste der Völkerversöhnung - vor allem mit den Völkern Ostmitteleuropas - ist seit der Gründung der Ackermann-Gemeinde ein Schwerpunkt ihrer vielseitigen Tätigkeit. Grundlage für unsere Arbeit liefert die 2002 formulierte AGenda ´02.

Ackermann-Gemeinde in der Erzdiözese Freiburg

Schoferstr. 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tel.: 0761 502762
Fax: 0761 502763

E-mail: kontakt(at)ackermann-gemeinde-freiburg.de
Homepage: www.ackermann-gemeinde-freiburg.de

Vorstand

Bei der Diözesanversammlung der Ackermann-Gemeinde Erzdiözese Freiburg in Freiburg, am 10. November 2018, wurde der neue Vorstand gewählt:

Roland Stindl, Diözesanvorsitzender

Helga Barth, Stellvertretende Diözesanvorsitzende

Birgit Nauheimer, Stellvertretende Diözesanvorsitzende

Gabi Stanzel, Stellvertrende Diözesanvorsitzende

Pfarrer Peter Bretl, Geistlicher Beirat

Rothmaier Heidi, Geschäftsführerin

 

 

 

Veranstaltungen

in der Erzdiözese Freiburg

Keine Termine / Neuigkeiten derzeit in dieser Rubrik vorhanden.

Archiv und Berichte

Keine Termine / Neuigkeiten derzeit in dieser Rubrik vorhanden.

Diözesantermine    

07.03. - 08.03.
66. Waldhoftagung in Freiburg„Solidarität in Europa und weltweit"

18.04.        
Regionaltagung in Eppingen-Richen „26 Jahre Partnerschaft mit der Diözese
Pilsen: Begegnungen in der Diözese Pilsen und der Erzdiözese Freiburg“

17.04. - 19.04. 
Schreibwerkstatt mit Margarete Knödler-Pasch in Bad Niedernau
In Kooperation mit der Ackermann-Gemeinde Diözese Rottenburg-Stuttgart

22.05.                
28. Nepomukfeier in Ettlingen
„Mit dem heiligen Johann von Nepomuk über Brücken gehen – Přecházet mosty společně se svatým Janem Nepomuckým“

In Kooperation mit der SE Ettlingen-Stadt und der Kolpingsfamilie Ettlingen-Zentral
19.00 Uhr Gottesdienst im Asamsaal danach Lichterprozession aus Solidarität mit den verfolgten und bedrängten Christen unserer Zeit zum Standbild des Heiligen Johannes von Nepomuk mit Andacht und Lichterschwimmen; Ausklang im Kolpingsaal

22.05. - 24.05.
„Wir bauen Brücken - Stavíme mosty“
Begegnung mit Christen der Diözese Pilsen in Ettlingen und Waghäusel-Kirrlach

28.05.                
Vortragsveranstaltung im Roncalli-Forum im Rahmen der Renovabis-Pfingstaktion in Karlsruhe

20.06.                
Teilnahme am Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung in Stuttgart

31.07.- 02.08.  
Familientagung „Spurensuche in der Familiengeschichte“ in St. Bernhard, Rastatt
In Kooperation mit der Ackermann-Gemeinde Diözese Rottenburg-Stuttgart

11.09.               
Seminar „Erinnerung als Weg in eine offene, tolerante, demokratische Gesellschaft“ in Freiburg
In Kooperation mit Rapred-Girubuntu

23.10. - 25.10.  Seminar für die mittlere Generation in Bad Niedernau „Heimat in mir“
In Kooperation mit der Ackermann-Gemeinde Diözese Rottenburg-Stuttgart

08.11.                
Diözesantag in St. Bernhard, Rastatt

06.12.               
Adventstreffen in Karlsruhe „Den Seligen Freude vom Herzen flammt...“ Heilige und Selige aus badisch-böhmischer Sicht

                           

03.02., 20.04,   Stammtisch der JA und der AG im Gasthof

06.07., 12.10.   Goldener Sternen, Emmendinger Str. 1, 79106

                         Freiburg, montags, ab 19.00 Uhr

 

Wallfahrten

24.05.                
72. Wallfahrt zum Schönenberg bei Ellwangen „Begegnung mit Mittel- und Osteuropa“

27.06.                
Eröffnung der Ausstellung „Zeugen für Menschlichkeit“ in Walldürn
Fußwallfahrt nach Walldürn

28.06.                
75. Wallfahrt der Heimatvertriebenen und Aussiedler nach Walldürn mit Weihbischof Dr. Peter Birkhofer. Leitwort: „Lasst Euer Licht leuchten“
(nach Mt 5,16) Glaubenskundgebung: Daniel Herman, Prag; Grußwort der Landesregierung:
Ministerin Dr. Susanne Eisenmann, Stuttgart


Fahrten nach Prag und in die Diözese Pilsen

Jahresmotto der Diözese Pilsen für 2020:
"Nebojte se! Já jsem přemohl svět. / „Fürchtet euch nicht!
Ich habe die Welt überwunden.“ (J 6,20;16,33)

07.02 .- 09.02.
Fahrt zur Konferenz der Sdružení Ackermann-Gemeinde in Prag „Weißer Berg 1620 – 2020“

11.09.- 13.09.  
Fahrt in die Diözese Pilsen, Teilnahme an der Wallfahrt der Diözese Pilsen nach Tepl