Freiwilligenbörse

Mitmachen bei der Ackermann-Gemeinde

Die Ackermann-Gemeinde lebt vom Mitmachen und dem aktiven Mittun ihrer Mitglieder. Ohne den Einsatz von Ehrenamtlichen, die Verantwortung in gewählten Diözesanteams und anderen Gremien sowie in der Leitung von Veranstaltungen und Begegnungen übernehmen, ist unser Verband, der nur wenige hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat, nicht denkbar. Für dieses Engagement sind wir dankbar.

Worum geht es bei der Freiwilligenbörse?

Neben dem bisherigen ehrenamtlichen Engagement gibt es immer wieder konkrete, zeitlich begrenzte Aufgaben, bei denen wir auf die tatkräftige Unterstützung von Mitgliedern sowie Freundinnen und Freunden unserer Gemeinschaft setzen. Hierzu haben wir eine Freiwilligenbörse gestartet.

FAQ - häufig gestellte Fragen

  • Technische Fertigkeiten (EDV, neue Medien)
  • Übersetzungen bzw. Korrekturen anfertigen
  • Verfassen von Berichten
  • Unterstützung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Fotografieren und Dokumentieren während Veranstaltungen
  • Videoaufnahmen und Videoschnitt
  • Transportdienste mit dem AG-Dienstwagen oder dem eigenem Auto (bayern- oder bundesweit oder von/nach Tschechien)
  • Auf- und Abbau von Ausstellungen
  • Rechtsberatung
  • Versandaktionen („Der Ackermann“, Kartenaktion des Sozialwerks)
  • Kinderbetreuung während Veranstaltungen
  • Haben Sie noch eine Idee?

Das ist je nach Einsatz sehr unterschiedlich. Mit dem Transport einer Ausstellung sind die Einsatzzeiten vorgegeben und man kann durchaus zwei Tage unterwegs sein, das Zusammenschneiden eines Videos kann man sich selbst einteilen, bei der Unterstützung einer „Versandaktion“ ist auch ein halber Tag schon eine großartige Hilfe.

Gern können wir zusammen mit Ihnen schauen, was gut für Sie ist. Sie müssen nicht befürchten, dass Sie durch eine grundsätzliche Zusage jeden Monat „dran“ sind. Sie bestimmen, wie viel Ihrer Zeit Sie wie oft investieren wollen.

Auf jeden Fall ist es möglich, entstehende Kosten zu erstatten. Was genau erstattet werden kann, hängt natürlich von den jeweiligen Umständen ab. Das ist dann persönlich zu klären.

Für manche „Dienste“ müssen Sie nicht einmal Ihr Zuhause verlassen! Natürlich gibt es einen gewissen Schwerpunkt in München. Doch darüber hinaus gibt es viele Bereiche, in denen Sie uns auch mit einem Wohnsitz in Berlin, Münster, Prag oder Oberammergau unterstützen können.

Bitte nutzen Sie für eine Anmeldung das unten angefügte Formular.

  • Gut für Ihren Lebenslauf: Für jedes Engagement können wir Ihnen eine Bescheinigung einstellen.
  • Sie lernen durch Ihren Dienst neue Leute kennen und arbeiten zusammen mit einem engagierten Team. Beziehungen entstehen und wachsen. Begegnung im gemeinsamen Engagement stärkt auch Ihre Verbundenheit mit der Ackermann-Gemeinde.

Wenn noch Fragen offen geblieben sind, schreiben Sie uns gern per Email unter info(at)ackermann-gemeinde.de oder rufen Sie uns an unter 089-272 942 10.

Wenn Sie Teil der Ackermann-Freiwilligenbörse werden wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus:

Ich melde mich für die Freiwillgenbörse an:

(z.B. Übersetzungs-Sprachen, Führerscheinklasse)
(z.B. Auto, Fotoapparat, Videoschnittprogramm)

Felder mit * sind Pflichtfelder.