Gewinner des 11. Europäischen Essaywettbewerbs ausgezeichnet

  • Bundesverband

Das XXX. Brünner Symposium "Dialog in der Mitte Europas" fand nach zwei Jahren pandemiebedingter Gründe zum Glück endlich wieder in Präsenz statt.

Bereits zum elften Mal wurde im Zusammenhang mit dem Symposium der Europäische Essaywettbewerb zum Thema "Zwischen Lebensstil und Systemveränderung. Facetten der Verantwortung für das Klima" ausgeschrieben. Alle drei Gewinner konnten selbst vor Ort ihre Beiträge präsentieren und dem Publikum ihre jeweiligen Beweggründe dazu erläutern. Wir gratulieren herzlich Herrn Aleš Janoušek (1. Platz), Frau Elisabeth Nüßer (2. Platz) und Herrn Jonas Trappe (3. Platz). 

Mehr zum XXX: Brünner Symposium in Kürze auf unseren Sonderseiten. Wir freuen uns, dass das LandesEcho das Symposium besucht und über uns berichtet hat, der Artikel ist abrufbar unter: https://bit.ly/38TQFXF

Die Gewinner des 11. Europäischen Essaywettbewerbs mit den Laudatoren bei der Preisverleihung. (v.l.n.r.: Matej Spurný (Bernard-Bolzano Gesellschaft) Elisabeth Nüßer (2. Platz), Martin Kastler (Ackermann-Gemeinde), Aleš Janoušek (1. Platz), Oliver Herbst (Redakteur Fränkische Landeszeitung).