E-Mail

Neuigkeiten

Bayerische Repräsentanz in Prag aktiv

Seit Dezember ist der Freistaat Bayern mit einer Repräsentanz in Prag vertreten. Nach den Eröffnungsfeierlichkeiten mit hohen politischen Vertretern hat nun das dreiköpfige Team um den Leiter Dr. Hannes Lachmann die Arbeit aufgenommen. Geplant sei für das laufende Jahr eine Reihe von Veranstaltungen zur Belebung der bayerisch-tschechischen Nachbarschaft. Dies erfuhr eine Delegation des Bundesvorstandes der Ackermann-Gemeinde bei ihrem jüngsten Besuch in der Repräsentanz in der Prager Altstadt.


Gemeinsam auf dem Weg nach Budweis

Die große deutsch-tschechische Begegnung in Budweis/České Budějovice vom 6. bis 9. August 2015 wirft ihre Schatten voraus. Die Vorsitzenden der deutschen und der tschechischen Ackermann-Gemeinde Martin Kastler und Kulturminister Daniel Herman hoffen dabei auf ein sichtbares Signal für ein engeres deutsch-tschechisches Miteinander. Auf einer gemeinsamen Sitzung der beiden Vorstände vergangenes Wochenende wurde das Programm des 4-tägigen Treffens in Bischofs- und Universitätsstadt verabschiedet. Es steht unter dem Motto "gemeinsam gefordert - gemeinsam aktiv".


Für Pilsen in München

Am vergangenen Wochenende startete die westböhmische Metropole Pilsen/Plzeň mit einer fulminanten Show in das Jahr als Kulturhauptstadt Europas. „Nun gilt es für Pilsen 2015 die Werbetrommel zu rühren und möglichst viele Menschen hier bei uns auf diese Weise für unser Nachbarland Tschechien zu interessieren“, so der Bundesgeschäftsführer der Ackermann-Gemeinde Matthias Dörr. Er sieht darin ein großes Potential für die Intensivierung von deutsch-tschechischen Kontakten.


"Darum gehe ich (nicht) zur Wahl!"

Aufruf zum Europäischen Essaywettbewerb 2015 für Studierende. "Darum gehe ich (nicht) zur Wahl!“ – dieses Thema trägt der 5. Europäische Essaywettbewerb unter der Schirmherrschaft des deutschen Botschafters in Prag Dr. Arndt Freiher Freytag von Loringhoven und des tschechischen Botschafters in Berlin Tomáš Podivínský. Ausgelobt wurde der Wettbewerb vom Bundesvorsitzenden der Ackermann-Gemeinde Martin Kastler und dem Vorsitzende der Bernard Bolzano Gesellschaft Dr. Matěj Spurný.