Deutsch-Tschechische Begegnungstage setzen in Landshut Signal für Europa

„Europa 1989 – 2019. Mut zur Zukunft“ hieß das Motto der Deutsch-Tschechischen Begegnungstage der Ackermann-Gemeinde vom 1. bis 4. August in Landshut. Weit über 400 Personen – vom Kind bis zum Senior – wohnten der Veranstaltung in der Bezirkshauptstadt Niederbayerns bei. Viele kamen aus Tschechien. Die Schirmherrschaft hatten der Landshuter Oberbürgermeister Alexander Putz und der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder übernommen.

Im Redoutensaal der Bernlochner Stadtsäle entführte am Eröffnungsabend die Landshuter Hofkapelle mit ihren Kostümen und ihrer Musik zunächst in viel weiter zurückliegende Jahrhunderte – Stichwort „Landshuter Hochzeit“. Zurück ins Jahr 1989 führten die Moderatoren des Eröffnungsabend Rainer Karlitschek und Anežka Rázková mit dem damaligen Hit „Looking for freedom“ von David Hasselhoff.

„Wir wollen miteinander gedenken und Mut machen für Europa, ein Signal setzen für ein gemeinsames, freies Europa“, stellte der Bundesvorsitzende der Ackermann-Gemeinde Martin Kastler MdEP a.D. zu Beginn seiner Begrüßung fest. Dabei wies er auch auf den europäischen Charakter der gastgebenden Stadt Landshut und die christliche Prägung der beiden veranstaltenden Verbände hin. „Die Gestaltung der deutsch-tschechischen Nachbarschaft bleibt unsere Hauptaufgabe. Wir bringen Menschen zusammen – auch das ist Europa“, sagte der Bundesvorsitzende mit Blick auf die große Zahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern – aus unterschiedlichen Regionen sowie den verschiedenen internen Gruppierungen sowohl der Ackermann-Gemeinde wie auch der Sdružení Ackermann-Gemeinde. Besonders wies Kastler auf das „Landshuter Signal für Europa“ hin, welches ein deutliches Zeichen nach außen in die Öffentlichkeit geben soll: „Wir bringen Menschen zusammen und Europa voran“, so der Bundesvorsitzende am Ende seiner Eröffnungsrede.

weiter lesen

Einladung nach Landshut

Deutsch-tschechische Begegnungstage vom 1. bis 4. August 2019 in Landshut

 

Liebe Freunde,

dreißig Jahre sind seit der Samtenen Revolution und dem Fall des Eisernen Vorhangs vergangen. Nach den Ereignissen von 1989 herrschte eine Aufbruchsstimmung und wir hofften, dass die Teilung des Kontinents dauerhaft überwunden sei und in ganz Europa ein enges Miteinander in Freiheit und Demokratie entstehen würde.

Vieles wurde trotz mancher Rückschläge und Enttäuschungen erreicht. Deutsche und Tschechen gehören seit 15 Jahren gemeinsam der Europäischen Union an, können ohne Grenzkontrollen reisen und im jeweils anderen Land studieren, leben und arbeiten. Vielfach wurden die Chancen zum Dialog und zur Begegnung genutzt. Daraus konnten Freundschaften und Versöhnung erwachsen.

Doch die positive Stimmung von 1989 scheint vielerorts verflogen. Die europäische Idee hat angesichts von Brexit und aufkommendem Nationalismus und Populismus an Anziehungskraft verloren. Doch unsere Erfahrungen des Dialogs und des gelebten Miteinanders machen uns Mut. Unsere deutsch-tschechischen Begegnungstage stehen daher unter dem Motto: „Europa 1989 – Europa 2019. Mut zur Zukunft“.

Landshut, an der Isar gelegen und mit seinem durch Gotik und Renaissance geprägten Stadtbild, wird einen schönen Rahmen für unser abwechslungsreiches Programm bieten.

Wir wollen in Landshut „Mut zur Zukunft“ machen und ein Zeichen für eine lebendige und versöhnte deutsch-tschechische Nachbarschaft in der Mitte Europas setzen.

 

Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein!

 

Martin Kastler, Bundesvorsitzender der Ackermann-Gemeinde

Daniel Herman, Vorsitzender der Sdružení Ackermann-Gemeinde

Msgr. Dieter Olbrich, Geistlicher Beirat AG

Mons. Adolf Pintíř, Beirat der Sdružení Ackermann-Gemeinde

Matthias Melcher, Bundessprecher der Jungen Aktion der Ackermann-Gemeinde

Bärbel und Klemens Heinz, Junge Ackermann-Gemeinde

 

Download Einladung

Organisatorische Hinweise siehe unten.

Hier können Sie sich online anmelden: Opens internal link in current windowackermann-gemeinde.de/landshut2019

Čeští účastníci obdrží separátní pozvánku od Sdružení Ackermann-Gemeinde v Praze (www.ackermann-gemeinde.cz)

 

Treffen aller Generationen

Für 16- bis 26-Jährige: Deutsch-tschechisch-slowakische Jugendbegegnung vom 28. Juli bis 4. August 2019 in Landshut. Ab 1.8. aktive Teilnahme an den Begegnungstagen. 

Die Einladung zur Jugendbegegnung finden Sie bei der Opens external link in new windowJungen Aktion

Für 8- bis 15-Jährige: Deutsch-tschechische Kinderfreizeit „Plasto Fantasto“ vom 28. Juli bis 4. August 2019 (bis zum 2.8. in Haidmühle, danach in Landshut). Eigene Einladung folgt.

Die Einladung zu "Plasto Fantasto" finden Sie Opens external link in new windowhier.

Für alle anderen gilt diese Einladung. Für Kinder von 3-7 Jahren bieten wir Kinderbetreuung an.

Programm

 

Folgendes Programm ist geplant.

Das detaillierte Programmheft (deutsch) und das Programmheft (tschechische) gibt es als Download.

 

Donnerstag, 1. August 2019

16.00 h Eröffnungsvesper in der Basilika St. Martin

18.00 h Abendessen

19.30 h „Willkommen in Landshut“ mit Grußworten und Kulturprogramm

 

Freitag, 2. August 2019

08.00 h Deutsch-tschechischer Gottesdienst in der Dominikanerkirche

10.00 h „Europa 1989 - Sehnsucht und Hoffnung“; „Europa 2019 - die Stärken der EU“ Referate

             „Diese Werte sind Europa wichtig“ Podiumsdiskussion

12.30 h Mittagessen

15.30 h “Europa braucht…“ Arbeitskreise

18.00 h Abendessen

19.00 h “Bayerisch-böhmische Kulturnacht“ mit Musik, Literatur, Ausstellungen,

Theater und Mitmachaktionen an verschiedenen Orten in der Altstadt (in Kooperation mit Partnern aus Landshut)

22.00h Late-Night-Programm mit Jazz-Konzert und Poetry-Slam/Disko

 

Samstag, 3. August 2019

08.00 h Deutsch-tschechischer Gottesdienst in der Abtei Seligenthal

10.00 h „Europa als Garant nach innen und außen in unruhigen Zeiten - Handlungsoptionen heute“  Referate und Podiumsdiskussion

12.00 h Mittagessen

13.00 h Auf dem Weg - Exkursion mit Begegnungen an verschiedene Orte (KZ-Gedenkstätte Dachau, Kloster Niederaltaich, Maria Bründl)

19.30 h Begegnungsabend

 

Sonntag, 4. August 2019

08.30 h Abschlussgottesdienst in der Basilika St. Martin

10.30 h „Europa - Mut zur Zukunft“ Festrede

Festakt mit Verleihung der Versöhnungsmedaille

12.00 h Mittagessen – Abreise

 

Unsere Priester sind herzlich eingeladen, bei den Gottesdiensten zu konzelebrieren. Bitte bringen Sie hierfür Stola und Albe mit.

 

Anlässlich der Begegnungstage werden folgende Ausstellungen gezeigt:

- „Zeugen für Menschlichkeit. Christlicher sudetendeutscher Widerstand 1938-1945“ (Ackermann-Gemeinde, Sdružení Ackermann-Gemeinde und Tschechische Christliche Akademie; Turmhalle Basilika St. Martin, 18.07.-11.08.2019)

- „Die Schaleks - Eine mitteleuropäische Familie“ (Deutsches Kulturforum östliches Europa; Barocksaal VHS Landshut, Ländgasse 41, 02.07.-04.08.2019)

- Lukáš Houdek - Fotografien (Galerie im Röcklturm, Isarpromenade 2, 11.07.-04.08.2019)

 

Organisatorische Hinweise

 

Tagungsort: Bernlochner Stadtsäle (Ländtorplatz 2)

1. Anmeldung:

Sie können sich online unter https://www.ackermann-gemeinde.de/landshut2019 oder mit beigelegtem Anmeldeformular anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich.

Für Anmeldungen bis zum 26. April 2019 gibt es eine Frühbucheraktion: Wir schließen für Sie kostenfrei eine Reiserücktrittsversicherung ab.

Anmeldeschluss ist der 23. Juni 2019.

2. Anreise - Angebot Busfahrt:

Nach Landshut bieten wir zwei Busrouten mit folgenden Zustiegsmöglichkeiten (Abfahrt 01.08./Rückkunft 04.08.) an:

Route 1: Frankfurt (8.00h/19.00h) - Würzburg (09.30h/17.00h) - Nürnberg (11.30h/15.30)

Route 2: Karlsruhe (8.30h/18.30h) - Stuttgart (9.30h/17.30h) - Augsburg (11.30h/15.00h)

Ankunft in Landshut ist am 01.08. um ca. 13.30 h. Die Rückfahrt am 04.08. erfolgt nach dem Mittagessen. Die Preisangaben und Abfahrtsorte können Sie dem Anmeldeblatt entnehmen.

3. Tagungsbeitrag:

Der Tagungsbeitrag (für nichtabrechenbare Kosten) für deutsche Teilnehmer beträgt unabhängig von der Dauer der Teilnahme pauschal 15,00 €.

4. Verpflegung:

Für die Gemeinschaftsverpflegung beträgt der Preis im Gesamtpaket 90,00 € (3x Abendessen und 3x Mittagessen) oder bei Buchung von einzelnen Mahlzeiten jeweils 15,00 €.
Die verbindliche Buchung erfolgt mit der Anmeldung.

5. Unterkunft - Hotel

Es besteht die Möglichkeit, zu folgenden Konditionen Zimmer im 4-Sterne-Hotel Michel (Papiererstraße 2, www.michelhotel-landshut.de; Preise inkl. Frühstück) zu buchen:

Einzelzimmer 84,00 € (pro Nacht), Doppelzimmer 48,00 € (pro Nacht und Person)

Das Kontingent ist begrenzt. Das Hotel liegt keine 200 Meter vom Tagungssaal entfernt. Auch die anderen Veranstaltungsorte befinden sich im Zentrum und sind zu Fuß erreichbar.

 

Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen und eine Übersicht der Kosten für die gebuchten Leistungen. Wir bitten nach Erhalt um eine zeitnahe Überweisung des Betrages an die Ackermann-Gemeinde.

 

 

Diese Angaben erfolgen auf der Grundlage unserer Planung und gelten vorbehaltlich der Bewilligung von Zuschussgebern.

 

Wir danken herzlich für die Förderung und Unterstützung: