"Zeugen für Menschlichkeit"

Herzliche Einladung zu Eröffnung der Ausstellung "Zeugen für Menschlichkeit. Christlicher sudetendeutscher Widerstand 1938-1945" am Samstag, den 23. Februar 2019, um 17.00 Uhr bei der Evangelischen Brüdergemeine (Herrnhuter) in Berlin-Neukölln (Kirchgasse 14, Böhmisches Dorf).

Die Ausstellung "Zeugen für Menschlichkeit" stellt die Schicksale von zehn Personen vor, die sich aus christlicher Überzeugung gegen den Nationalsozialismus in Böhmen und Mähren gestellt haben und dadurch Opfer dieses menschenverachtenden Regimes wurden. Es handelt sich um fünf Pfarrer, zwei Ordensfrauen und drei Laien, unter ihnen ist der 1943 in Plötzensee hingerichtete Josef Tippelt. Ihr Lebenszeugnis, eingefangen in Texten und Bildern auf hölzernen und bedruckten Stelen, steht den Besuchern der Ausstellungen als Beispiel und Vorbild gegenüber. Entstanden ist die Ausstellung in einem deutsch-tschechischen Kooperationsprojekt der Ackermann-Gemeinde mit der Tschechische Christlichen Akademie (Česká křesťanská akademie) und der der Sdružení Ackermann-Gemeinde.

In Berlin wird die Ausstellung von der Ackermann-Gemeinde in Kooperation mit der Evangelischen Brüdergemeine Berlin, dem Ökumenischen Gedenkzentrum Plötzensee und dem Tschechischen Zentrum Berlin präsentiert.

Programm der Ausstellungseröffnung

Begrüßung: Pfarrer Christoph Hartmann (Herrnhuter Brüdergemeine, Berlin)

Grußwort: Gesandter-Botschaftsrat Dr. Milan Čoupek (Tschechische Botschaft, Berlin)

Einführung in die Ausstellung: Matthias Dörr (Ackermann-Gemeinde, München)

Einführung zum Erinnerungsort Plötzensee: Pfarrer Michael Maillard (Ökumenisches Gedenkzentrum Plötzensee, Berlin)

Musikalische Umrahmung: Vladimir Borgarts (Fagott) und Sandra Borgarts (Sporan)

Im Anschluss an den 10-Uhr-Gottesdienst am Sonntag, 24.02.2019, Führung durch die Ausstellung.

Ort: Evangelische Brüdergemeine (Herrnhuter); Berlin-Neukölln, Kirchgasse 14 (Böhmisches Dorf)

Bitte machen Sie auch in Ihrem Umfeld auf die Eröffnung und die Ausstellung, die bis zum 17. März 2019 in Berlin gezeigt, wird aufmerksam. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Samstag von 10.00 bis 14.00 h und nach Vereinbarung (Tel.: 0176/78166721 Pfr. Christoph Hartmann).

 

Download: Einladungs Ausstellungseröffnung
Download: Plakat