Deutsch-Tschechische Begegnungstage

Dreißig Jahre sind seit der Samtenen Revolution und dem Fall des Eisernen Vorhangs vergangen. Nach den Ereignissen von 1989 herrschte eine Aufbruchsstimmung und wir hofften, dass die Teilung des Kontinents dauerhaft überwunden sei und in ganz Europa ein enges Miteinander in Freiheit und Demokratie entstehen würde.

Vieles wurde trotz mancher Rückschläge und Enttäuschungen erreicht. Deutsche und Tschechen gehören seit 15 Jahren gemeinsam der Europäischen Union an, können ohne Grenzkontrollen reisen und im jeweils anderen Land studieren, leben und arbeiten. Vielfach wurden die Chancen zum Dialog und zur Begegnung genutzt. Daraus konnten Freundschaften und Versöhnung erwachsen.

Doch die positive Stimmung von 1989 scheint vielerorts verflogen. Die europäische Idee hat angesichts von Brexit und aufkommendem Nationalismus und Populismus an Anziehungskraft verloren. Doch unsere Erfahrungen des Dialogs und des gelebten Miteinanders machen uns Mut. Unsere deutsch-tschechischen Begegnungstage stehen daher unter dem Motto: „Europa 1989 – Europa 2019. Mut zur Zukunft“.

Landshut, an der Isar gelegen und mit seinem durch Gotik und Renaissance geprägten Stadtbild, wird einen schönen Rahmen für unser abwechslungsreiches Programm bieten.

Wir wollen in Landshut „Mut zur Zukunft“ machen und ein Zeichen für eine lebendige und versöhnte deutsch-tschechische Nachbarschaft in der Mitte Europas setzen.

Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein!

Weitere Informationen finden Sie hier: Opens internal link in current windowInformationen zu den Begegnungstagen

Die Anmeldung ist weiter möglich 19. Juli 2019:Opens internal link in current window online-Anmeldung
(jedoch ohne Buchung der Unterkunft über die Ackermann-Gemeinde)