Die Ackermann Gemeinde

  • Europawallfahrt Mariazell

    Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament 2019

  • "Zeugen für Menschlichkeit"

    Ausstellung präsentiert christlichen sudetendeutschen Widerstand 1938-1945

  • XXVII. Brünner Symposium - Dialog in der Mitte Europas

    Zum Thema: "Europa zwischen Integration und Desintegration 1918/2018"

  • Premysl Pitter (1895-1976) - Europäischer Humanist

    Autobiographie - Ausstellung - Katalog

Neuigkeiten

Pauli Luft ist Jahrgang 1934 und lebt in der Nähe von Kaden (Kadan) im tschechischen Erzgebirge. Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte sie wie ihr zukünftiger Mann zu den Deutschen, die bleiben durften. Doch Misstrauen, Hänseleien, Ablehnung, ja Hass begleiteten ihren gemeinsamen Weg. „Manchmal haben wir uns gefragt, ob es nicht besser wäre, auch nach Deutschland zu gehen“, erinnerte sie sich. Die junge tschechische Filmemacherin Veronika Krupková hat Menschen wie Pauli Luft für ihren Film...

Weiterlesen

Eine von der Ackermann-Gemeinde im Jahr 2013 im Gedenkraum der KZ-Gedenkstätte aufgehängte Gedenktafel weist auf das Schicksal der schon kurz nach dem Münchner Abkommen deportierten Sudetendeutschen hin. 80 Jahre nach der Unterzeichnung des Vertrages erinnerte die Ackermann-Gemeinde (AG) in einem ökumenischen Wortgottesdienst an die vielen in Dachau inhaftierten und getöteten Opfer des NS-Regimes zwischen 1938 und 1945.

Weiterlesen

Mit einem Weihnachtsgruß wendet sich Weihbischof Dr. Reinhard Hauke, Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für die Seelsorge an den Vertriebenen und Aussiedlern, an die Mitglieder und Freude der Ackermann-Gemeinde. In diesem ermutigt er dazu, Engel zu werden:

Weiterlesen

Im Jahr 2016 feierte das „nordböhmische Lourdes“, der Marienwallfahrtsort Filipov/Philippsdorf sein 150. Jubiläum. Es war am 13. Januar 1866, als die schwer kranke Maria Magdalena Kade auf ihren an die Gottesmutter gerichteten Hilferuf von dieser die Antwort bekam: „Mein Kind, von jetzt an heilt’s!“

 

Weiterlesen

Vor nunmehr achtzig Jahren, in der Nacht vom 29. auf den 30. September 1938, wurde in München das sog. "Münchner Abkommen" unterzeichnet, welches die Abtretung des "Sudetenlandes" an das Deutsche Reich vorsah. Der Historiker Dr. Otfrid Pustejovsky erinnert in seinem Beitrag daran, dass mit der Besetzung des Sudetenlandes durch deutsche Truppen auch die Verfolgung begann.

Weiterlesen
Thema Europa - die Ackermann Gemeinde

Für  Europa

Die Ackermann-Gemeinde bekennt sich zur europäischen Integration.

Mehr Informationen »

Zur Diskussion - die Ackermann Gemeinde

Zur  Diskussion

Diskussionsbeiträgen zu Themen, die die Ackermann-Gemeinde bewegen.

Mehr Informationen »

Orte der Begegnung - die Ackermann Gemeinde

Orte der  Begegnung

Beispiele von Orten, an denen deutsch-tschechische Nachbarschaft konkret gelebt wird.

Mehr Informationen »

Thema Literatur - die Ackermann Gemeinde

Literatur

Besprechungen von Publikationen mit Bezug zu den Themen der Ackermann-Gemeinde

Mehr Informationen »