Eindrücke vom Bundestreffen in Pilsen

Am Sonntagabend spielte die Musik auf.
Der Stand der Jungen Aktion am Marktplatz trotze auch dem Regen.
Gut gelaunt beantwortete der Pilsner Generalvikar Dr. Robert Falkenauer (stehend links) am ersten Abend die Fragen des Moderators.
Auch Beckstein beiteiligte sich an der JA-Aktion.
Bei den Diskussionen kam auch das Publikum zu Wort.
Der Bundesvorsitzende Ullmann gibt dem Tschechischen Fernsehen ein Interview. Das Medieninteresse am Pilsner Treffen war groß.
Trotz des dichten Programms waren die Reihen im Großen Saal immer gut gefüllt.
Mit Postkarten stiegen die Luftballons am Montagabend in den Himmel. Erste Teilnehmer berichten, dass Sie eine Antwort bekommen haben.
Das Orchester Rohrer Sommer unter dem Dirigenten Simon Ullmann gestaltete nicht nur die Sonntagsmesse, sondern sorgte auch für eine festliche musikalische Umrahmung am Dienstagvormittag.
Zu Gunsten des Sozialwerks der Ackermann-Gemeinde wurden in Pilsen, wie auf den vergangenen Bundestreffen auch, kunsthandwerkliche Erzeugnisse aus Eigenproduktion verkauft.
Am Eröffnungsabend zeigte die Volkstanzgruppe "Die Målas" aus der Deutschen Minderheit Tänze aus dem Egerland.