Quo Vadis, Grenzland? Deutsch-Tschechische Online-Begegnung

Wie werden wir die Grenzen nach Corona überschreiten? Welche Wege wollen wir gehen?

Wie können wir die Schöpfung im Grenzland für die kommenden Generationen erhalten?

Wie wollen wir im Grenzland nach Corona leben in Harmonie mit der Natur – jung und alt?

An zwei sommerlichen Nachmittagen laden wir ein online mittels deutsch- tschechischer ZOOM-Konferenz, mit unseren Kooperationspartnern und Referenten diese Fragestellungen zu vertiefen. Wir freuen uns auf einen interkulturellen und intergenerationellen Austausch, eine aktive Begegnung zwischen tschechischen und deutschen Teilnehmern.

Unsere Referenten:

  • Martin Sarnezki (Förderverein Ilztalbahn e.V.): „Die historische Bahnlinie Passau-Budweis“
  • Michael Neuberger (KEB Cham): „Brückenschläge ins Grenzland. Impressionen vom tschechischen Jakobsweg und Forschungen zur jüdischen Geschichte“
  • David Vereš (Centrum Bavaria Bohemia, Schönsee): „Das grüne Band und Erinnerungskultur)
  • Melanie Kreutz (BUND Fachbereich Grünes Band, Regionalkoordination Grünes Band Zentraleuropa)
  • Jitka Pollakis (Naturschutzstation Osterzgebirge e.V.): Projektbeispiel: “HeuHoj-Camp“
  • Jana Vlčková (Pilsen): Geistlich-musikalischer Beitrag

Die Veranstalter:

  • Ackermann-Gemeinde Regensburg, e.V., (Marcus Reinert, Moderation)
  • A BASTA! z.s. Deutsch-tschechischer Theaterverein, Pilsen (Eliška Hrušková)
  • Centrum Bavaria-Bohemia, Schönsee (Dr. Veronika Hofinger)
  • Bayerische-Tschechische Freundschaftswochen Selb 2023 (Pablo Schindelmann)

Samstag, den 25.6.2022, 15:00-18:30 (geselliger Abend im Anschluss)
Sonntag, den 26.6.2022, 15:00-18:30

Anmeldungen:
Email DE: AckermannGemeindeRegensburg(at)gmail.com
Email CZ: Eliska.Hruskova(at)cojc.eu

Ort: online (ZOOM)

Interessenten beantragen bitte einen Link per email an
AckermannGemeindeRegensburg@gmail.com