Christoph Amthor: 111 Gründe, Tschechien zu lieben


Christoph Amthor: 111 Gründe, Tschechien zu lieben. Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt, Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf Berlin 2019, 280 Seiten, zahlreiche Abbildungen, ISBN 978-3-86265-781-0, € 14,99.

Warum es gerade 111 Gründe sein müssen, ein Land zu lieben, bleibt wohl das Geheimnis des Verlages, der unter diesem Titel eine Reihe von Liebeserklärungen an verschiedene Länder herausgegeben hat. Mit Christoph Amthor ist ein ausgezeichneter Kenner mit der Aufgabe betraut worden, Tschechien vorzustellen. Der studierte Bohemist, Journalist und Blogger hat das Land zu seiner Wahlheimat gemacht, bereist und mit Empathie beobachtet. Mit einer Portion böhmischen Humors schildert er dem Leser in kurzen Geschichten das, was Böhmen liebenswert macht. Auch wenn man den einen oder anderen Grund weglassen könnte, ist das Buch voller interessanter Informationen über Mentalität, Sprache, Kultur, Geschichte, Politik und Kurioses unseres Nachbarlandes. In seinen Geschichten zieht sich wie ein roter Faden die wechselseitige Beziehung der tschechischen und deutschen Kultur und Historie in diesem europäischen Land. Amthor hat keinen Reiseführer geschrieben und er spricht mit seinen Geschichten nicht den Reisenden an, der Tschechien besucht, damit dieses Land auf der To-
do-Liste abgehakt werden kann. Sein Leser muss schon irgendwie einen Draht zu diesem Land haben, mehr erfahren wollen und vor allem sein Herz öffnen. Und wenn der Leser auf Begebenheiten stößt, die er so oder ähnlich erlebt hat und die Beschreibungen von Landschaften ihm vertraut erscheinen, überlegt er, welchem Deutsch sprechenden tschechischen Freund er das Buch zur Bereicherung schenken könnte.

Adriana Insel