Roman Karl Scholz: Auswahl aus dem Werk