Ilse Tielsch: Von der Freiheit schreiben zu dürfen