Aktuelles

Das 18. Brünner Symposium befasste sich mit „Grenzen der Demokratie in der Mitte Europas“. Unterschiedliche Aspekte der Demokratie - ihre Grundlagen, Entwicklung in den Staaten Mittel- und Osteuropas, Verbesserungen - beleuchtete am Wochenende vor Ostern das 18. Brünner Symposium, das von der Ackermann-Gemeinde und der Bernard-Bolzano-Gesellschaft durch-geführt wurde. Über 200 Teilnehmer und Referenten aus Deutschland, Tschechien, Polen, Österreich, Ungarn und der Slowakei beschäftigten sich mit...

Weiterlesen

16. Rohrer Sommer der Ackermann-Gemeinde im Kloster Rohr

Vom Säugling bis zu über 80-jährige Senioren beteiligten sich vom 3. bis 10. August am inzwischen 16. Rohrer Sommer, der deutsch-tschechischen Kultur- und Begegnungswoche der Ackermann-Gemeinde in der Abtei Braunau im Kloster Rohr. Der Bundesvorsitzende der Ackermann-Gemeinde Adolf Ullmann ist von Beginn an Chef des Leitungsteams dieser Veranstaltung und (mit Angehörigen seiner Familie) auch federführend bei den Angeboten mit von der...

Weiterlesen

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann überreicht päpstlichen Orden „Pro Ecclesia et Pontifice“ an Adolf Ullmann, Bundesvorsitzender der Ackermann-Gemeinde

Würzburg (POW) Für seinen unermüdlichen Einsatz für die Aussöhnung zwischen Deutschen und Tschechen hat Papst Benedikt XVI. dem langjährigen Vorsitzenden der Ackermann-Gemeinde in der Diözese Würzburg, Adolf Ullmann aus Höchberg, den päpstlichen Orden „Pro Ecclesia et Pontifice – Für Kirche und Papst“ verliehen. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann...

Weiterlesen

Wer kennt schon das Schicksal des 1923 in Teplitz geborenen deutschen Sozialdemokraten Herbert Löwit, wer erinnert sich noch an Fritz -Bedřich Dědek – um nur 2 Namen aus Tausenden zu nennen, die als Sudetendeutsche in Opposition zu NS-Deutschland standen oder aktiven Widerstand leisteten! Sie sollen nunmehr dem Vergessen entrissen werden.

Weiterlesen

Seit dem Sommer 2004 führt das Collegium Carolinum in Kooperation mit der Ackermann-Gemeinde und in engem Kontakt mit tschechischen Wissenschaftlern ein Forschungsprojekt zur Religions- und Kirchengeschichte der böhmischen Länder im 20. Jahrhundert durch.

 

 

 

Weiterlesen

 

 

 

 

Über die Sudetendeutschen als Motor der bayerisch-tschechischen Verständigung sprach vergangenen Mittwoch der Bundesvorsitzende der Ackermann-Gemeinde Adolf Ullmann im Bayerischen Landtag. Eingeladen zu diesem Gespräch hatte die Arbeitsgruppe Vertriebenenpolitik der CSU-Landtagsfraktion.

 

 

 

 

Weiterlesen

 

 

 

Der deutschsprachige Auslandssender des tschechischen Rundfunks „Radio Prag“ sendet am 28. September das Hörspiel „Weg!“ des jungen tschechischen Dramatikers Miroslav Bambušek. Hintergrund der Handlung ist die sogenannte wilde Vertreibung der Sudetendeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg und die gewalttätigen Übergriffe gegen die deutsche Zivibevölkerung.

Weiterlesen

Am 8.10. gastiert im Rahmen einer deutsch-tschechischen Orchesterbegegnung das Tschechische Kammerorchester im Münchner Herkulessaal. Für Mitglieder und Freunde der Ackermann-Gemeinde sind ermäßigte Karten erhältlich.

Weiterlesen

Herbert Werner, ehemaliger Bundesvorsitzender der Ackermann-Gemeinde und früherer Mitgeschäftsführer des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, wurde für seine Verdienste um das deutsch-tschechische Verhältnis mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Damit wurde sein Wirken im Rahmen des Zukunftsfonds und verschiedener Vertriebenenorganisationen gewürdigt.

Weiterlesen

„Integration und Dialog - sechs Jahrzehnte Friedensarbeit“ heißt das jüngst erschiene Buch zur Geschichte der Ackermann-Gemeinde, das ab sofort im Online-Shop bestellt werden kann. Es bietet eine Übersicht über die Entwicklung des katholischen Verbandes und seiner zahlreichen Gliederungen von der Gründung 1946 bis zur aktuellen Arbeit. Eine kommentierte Übersicht über die Verbandstrukturen und Kurzbiographien zu AG-Persönlichkeiten machen dieses Werk zu einem nützlichen Nachschlagewerk.

Weiterlesen