E-Mail

Ausstellung "Europäischer Humanist Přemysl Pitter"

P?emysl Pitter mit Kindern im Schloss Lojkovice (1945/1946).

Přemysl Pitter ist eine große Gestalt des deutsch-tschechischen Verhältnisses im 20. Jahrhundert. Ihm ist eine Ausstellung des Institutum Bohemicum der Ackermann-Gemeinde gewidmet. Pitter hat sich als Humanist und Verteidiger der Menschenrechte in einer Phase des blutigen und aufgeheizten Nationalismus für besonders betroffene Kinder unabhängig ihrer nationalen Herkunft eingesetzt und ist damit direkt zu Kriegsende mutige Schritte zu einer deutsch-tschechisch-jüdischen Versöhnung gegangen. Auch sein Einsatz in der Zwischenkriegszeit für Kinder aus sozialschwachen Familien in Prag, für verfolgte Kinder in der Zeit des Nationalsozialismus und sein Wirken im deutschen Exil nach der kommunistischen Machtübernahme in der Tschechoslowakei sind beeindruckende Zeugnisse eines christlichen Lebens.

Die Ausstellung in der Messe Augsburg.

Die Ausstellung „Přemysl Pitter. Europäischer Humanist“, entstand im Jahr 2011 in Kooperation mit dem Nationalen Pädagogischen Museum in Prag. Eine tschechische Version ist im Pädagogischen Museum verfügbar. Die Ausstellung seit ihrer ersten Präsentation in Nürnberg im Sommer 2011 an zahlreichen anderen Orten zu sehen, u.a. im Tschechischen Zentrum München, dem Mainfrankentheater in Würzburg, dem Hedwigsforum in Frankfurt am Main, in der Stadthalle Bautzen, der Messe Augsburg.

Titelseite der Publikation "Europäischer Humanist P?emysl Pitter".

Zu der Ausstellung erschien 2013 eine zweite, stark erweiterte Ausgabe des Katalogs. Dieser beinhaltet neben den Texten und Bildern der Ausstellung zu Leben und Wirken von Přemysl Pitter drei Aufsätze:

- Dr. Jan Štěpán: Die Ideenwelt Pitters im Kontext der europäischen Entwicklungen seiner Zeit.
- Franz Bauer: Pitters Wirken in Deutschland und sein Einsatz für eine deutsch-tschechische Versöhnung
- Monika Žárská: Eine starke Frau an Pitters Seite – Olga Fierz

Zwei Dokumente und eine Zeittafel runden den 103-seitigen Katalog ab. Dieser kann online bestellt werden.
Zudem gibt es eine DVD mit dem Dokumentarfilm „Liebet Eure Feinde“ über Přemysl Pitter. Dieser Film hat deutsche Untertitel und ist über die Ackermann-Gemeinde verfügubar.

Sollten Sie Interesse haben, die Ausstellung zu präsentieren, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns über Kooperationen.

 

Artikel zur Ausstellung "Europäischer Humanist Přemysl Pitter":

"Buchtaufe in Augsburg" (20. Mai 2013)
"Sehnsucht nach Versöhnung und friedlichem Zusammenleben" (19. Juli 2013)
„Wer sich nicht erinnert hat keine Zukunft“ (19. Februar 2013)
"Ausstellung zu Přemysl Pitter in München" (06. Oktober 2011)
"Wanderausstellung „Europäischer Humanist Přemysl Pitter“ in Nürnberg eröffnet" (04. Juli 2011)