E-Mail
XXV. Brünner Symposium - Dialog in der Mitte Europas
Zum Thema: "Wie viel Vielfalt vertragen unsere Gesellschaften?"
70 Jahre Ackermann-Gemeinde
Kein Verein selbstverliebter Betriebsamkeit
gemeinsam gefordert - gemeinsam aktiv
Berichte zum Deutsch-Tschechischen Bundestreffen vom 6. bis 8. August 2015 in Budweis
Kommet und seht!
Pilsen Kulturhauptstadt Europas 2015
25 Jahre Wende
Rückblick - Dank - Auftrag

Neuigkeiten

Ein eindrucksvolles Zeichen der Buße, der Vergebung und Versöhnung

Am 13. Januar erinnerte die Ackermann-Gemeinde an ihren Gründungstag vor 70 Jahren. Der Journalist Christian Ammon machte sich aus diesem mit einer Gruppe der Würzburger Ackermann-Gemeinde auf den Weg nach Nordböhmen und nahm an der Wallfahrt in Philippsdorf/Filipov und der Feierstunde in Rumburg/Rumburk teil. Seinen Blick auf das Ackermann-Jubiläum und auf die Wallfahrt bringt er in einem Artikel zum Ausdruck.


Neuauflage: Der Ackermann aus Böhmen

"Der Ackermann aus Böhmen" gilt mit Recht als eines der bemerkenswertesten Werke der deutschen Literatur um die Jahrhundertwende von 1400. Zum 70. Jahrestag ihrer Gründung am 13. Januar 1946 hat die Ackermann-Gemeinde dieses Werk, in dessen Anlehung sie sich ihrenNamen gab, neu aufgelegt. Bei der Feierstunde am 13. Januar 2016 in Rumburg wurde die neue Veröffentlichung präsentiert.


25 Jahre Tschechische Christliche Akademie

Die Tschechische Christliche Akademie (Česká křesťanská akademie) in Prag konnte am vierten Adventswochenende ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Die Ackermann-Gemeinde ist mit der Akademie von Beginn durch eine enge und intensive Partnerschaft verbunden. Zur Jubiläumskonferenz konnte Präsident Msgr. Prof. Dr. Tomáš Halík neben den beiden Prager Kardinälen Dominik Duka und Miloslav Vlk auch Vertreter der Ackermann-Gemeinde und befreundeter Institutionen aus Tschechien und der Slowakei begrüßen. In seinem Grußwort hob Msgr. Dieter Olbrich hervor, wie dringend die Akademie weiter "als christliche Stimme und als Ort des Dialogs" gebraucht wird.


"Wie viel Vielfalt vertragen unsere Gesellschaften?"

Aufruf zum Europäischen Essaywettbewerb 2016 für Studierende. "Wie viel Vielfalt vertragen unsere Gesellschaften?" - dieses Thema trägt der 6. Europäische Essaywettbewerb. Ausgelobt wurde er vom Bundesvorsitzenden der Ackermann-Gemeinde Martin Kastler und dem Vorsitzenden der Bernard Bolzano Gesellschaft Dr. Matěj Spurný. Er findet im Zusammenhang mit dem 25. Brünner Symposium "Dialog in der Mitte Europas" statt.